Helm:

Marke:
Don Post Classic Action
erworben am 23.05.05 18:20:39 MESZ bei Ebay

Modifikationen:

Originallinsen (Bubblelenses) durch flache Linsen (Flatlenses) ersetzt.
Mit einem Föhn erwärmt man vom Inneren des Helmes die Originallinsen, bis sie sich mit leichtem Druck herauslösen lassen. Die sichtbaren Ränder, auf die die Linsen aufgeklebt waren kann man mit einem Dremel entfernen. Leichte Unebenheiten werden zum Schluss mit feinem Sandpapier zurechtgeschliffen.

Nun nimmt man ein Stück Papier, drückt es von innen über den Rand der ausgeschnittenen Augenöffnungen. und schneidet es mit einer Schere aus. Als Grundlage für die neuen Linsen habe ich bei einem Motorradfachhändler ein gebrauchtes Mottoradhelmvisir geschenkt bekommen (vielen lieben Dank an Popp-Service , Marktredwitz). Mit einem dicken Filzstift wird die Schablone auf das flache Visir übertragen. Als nächstes schneidet man die Linsen am äußeren Rand (so dass die Linsen nicht herausfallen) mit dem Dremel aus. Zum Schluss können die Kanten noch sauber nachgeschliffen werden.
Um die Linsen in Form zu bringen, drückt man sie vom Inneren des Helmes gegen die Augenöffnungen und erwärmt sie dabei mit dem Föhn. Sobald sie die richtige Form beibehalten, kann man sie mit einer Heißklebepistole befestigen.

Nase
Um eine bessere Belüftung des Helmes zu gewährleisten, werden die Nasenlöcher mit einem Dremel ausgeschnitten. Hierfür habe ich einen kleinen Frässtift verwendet. Aufgrund des weichen Materials sollte man sehr vorsichtig arbeiten, so dass sich das Werkzeug nicht selbstständig macht. Die Kanten werden auch hier wieder mit feinem Schleifpapier oder einer feinen Feile bearbeitet.
Hinter die Nase wird noch ein silbergraues Gitter geklebt, und die Stege zwischen den Löchern bekommen noch eine silbergraue Lackierung.

Mund
Mit dem Dremel habe ich die mittleren Kerben des Mundes eingeschnitten. Dahinter wird später der Lautsprecher für den "voiceamp" montiert.
Der Mundbereich bekommt ebenfals noch eine silbergraue Lackierung.


Rüstung:

 

Meine Rüstung habe ich günstig aus den USA bekommen. Ab und an wird sie auch bei Ebay versteigert. Sie besteht aus 0.09 ABS Plastik.

Ich habe mir diese Rüstung ausgesucht, weil sie zum einen recht güsntig ist, und zum anderen auch für meinen Geschmack sehr gut aussieht.

Die Rüstung besteht aus folgenden Teilen
Frontlatte
Rückenplatte
Schulterstreifen
Verbindungsplatten


Chestbox:

Die Chestbox enthält alle wichtigen Funktionen für den Piloten.
An ihr werden auch die Luftschläuche angeschlossen, die zum Helm führen, und für Sauerstoffzufuhr sorgen.




Overall:

Als Grundlage dient hier ein SWAT Einsatzanzug. Diesen kann man recht günstig bei Ebay ersteigern, oder man versucht es in einem US-Shop.


Stiefel:

Am besten bei eBay nach "Knobelbecher" suchen


Handschuhe:


Als Handschuhe eigenen sich alte englische Motorradhandschuhe au sschwarzem Leder mit großer Stulpe.
Sie kommen dem Original ziemlich nahe.
Besonders auffällig beim Original, sind die längslaufenden Nähte am Handrücken, die parallel von den Fingerzwischenräumen nach hinten laufen

Bilder meiner Handschuhe:
X X

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 




DS-815